Regionen

- Aquitanien (Aquitaine)

- Auvergne

- Bretagne

- Burgund

- Champagne

- Côte d'Azur

- Elsass

- Franche-Comté

- Ile-de-France

- Korsika

- Languedoc-Roussillon

- Limousin

- Loiretal

- Lothringen

- Midi-Pyrénées

- Nord-Pas-de-Calais

- Normandie

- Picardie

- Poitou-Charentes

- Provence

- Rhone-Alpes

Reiseangebote

- Urlaub buchen

Camping

- Camping Frankreich

- Camping Ardeche

- Camping Bretagne

- Camping Elsass

- Camping Normandie

Event Info

- EM Austragungsorte

Service

- Regionen Frankreich

- Impressum & Kontakt

Loiretal Urlaub - Schlösser der Loire, Ferien, Reisen

Rundreise im Loiretal: Stippvisite bei den weltberühmten Schlössern der Loire

Von Orléans im Osten bis zur Loiremündung bei Saint-Nazaire im Westen erstreckt sich das romantische Loiretal über rund 400 Kilometer Länge. Einst als Bollwerk gegen die Engländer stark befestigt, wurden die wehrhaften Flussburgen während der Renaissance zu repräsentativen Sommerresidenzen umgebaut, in denen sich der Adel Frankreichs ein Stelldichein gab.

Mehr als zwei Jahrhunderte verlagerte sich dadurch das Machtzentrum Frankreichs von Paris in die bukolischen Flussauen der Loire bis Sonnenkönig Ludwig XIV. mit dem Bau des Schlosses Versailles ab der Mitte des 17. Jahrhunderts für einen neuen politischen und kulturellen Kristallisationspunkt sorgte. Heute stehen die Schlösser entlang der Loire alle unter dem Schutz der UNESCO Weltkulturerbeliste.

Tipp: Bei einem Loiretal Urlaub wird vor allem nach einem Hotel oder Ferienhaus gesucht. Alternativ ist evtl. eine Ferienwohnung oder Camping z. B. im Mobilheim interessant. Angebote für Unterkünfte im Tal der Loire gibt es unter Frankreich Urlaub buchen.

 

Die berühmtesten Schlösser der Loire
Als herausragendes Beispiel der französischen Renaissance bildet das Schloss Amboise nicht nur für Architekturinteressierte einen Anziehungspunkt, denn hier ließ sich schon Leonardo da Vinci im benachbarten Herrensitz Clos-Lucé zu so mancher genialen Idee inspirieren.

Mit seinen prachtvollen Arkadengängen und dem glänzenden Schieferdach überzeugt hingegen das Schloss Blois, während im Brückenschloss Chenonceau alles im Zeichen des Wassers steht und das Schloss Chambord als wohl berühmtestes Loire-Schloss mit mehr als 440 Zimmern, einer 156 Meter breiten Front und unzähligen Türmchen, Erkern und Kaminen beeindruckt.

Die versteckten Kleinode der Loire-Residenzen
Als wäre die Zeit stehen geblieben, so fühlen sich die Besucher des Schlosses Talcy, das unweit von Blois liegt und in welchem die alltagsnah dekorierten Originalmöbel eine sehr authentische Atmosphäre kreieren. Im Schloss Cheverny kommen hingegen Fans der Comicserie `Tim und Struppi´ voll auf ihre Kosten. Hier ließ sich der Zeichner Hergé zu so mancher Hundegeschichte inspirieren, die heute im angeschlossenen `Tim und Struppi´ Museum nachgezeichnet werden.

Ebenfalls eine kunstvolle Erinnerung bildet im Schloss Langeais der Animationsfilm zur hier 1491 abgehaltenen Hochzeit von Karl VIII. und Anne de Bretagne. Scheinbar nur aus Rundtürmen besteht hingegen das Schloss Montreuil-Bellay, das in exponierter Lage hoch über dem Fluss Thouet sowie auf den Ruinen einer römischen Stadt errichtet wurde und heute mit insgesamt 13 mächtigen Türmen beeindruckt.

Das Loiretal mit Kindern erleben
Gerade wer mit Kindern einen Kultururlaub plant, kann an der Loire eine hervorragende kindgerechte Infrastruktur genießen, die zum Beispiel mit dem Hexerei-Museum in Concressault, dem Miniaturpark Mini-Châteaux Val de Loire und dem Maison de la Magie in Blois aufwartet.

Zudem haben sich viele Museumsschlösser auf die Bedürfnisse der kleinen Gäste eingestellt und bieten spezielle Familienführungen sowie in den weitläufigen Schlossparks auch Spielinseln und Quiz-Pfade, wie die `Route de l`enfant Roy´, an.

Weitere Höhepunkte bilden für Kinder zudem die Erlebnishöhle Pierre et Lumières, in welcher 20 Bauwerke der Loire in Tuffstein gemeißelt wurden, das scheinbar größte Süßwasser-Aquarium Europas, das Aquarium de Tourraine, sowie die Kanureise auf der Loire, bei welcher an verschiedenen Wasserschlössern angehalten werden kann.